AlphaCare Regionaltage gemeinsam mit SHG Stuttgart

AutorIn

Heike Isensee, Gruppenleitung SHG Stuttgart

Die AlphaCare Regionaltage sind eine Kooperation von Alpha1 Deutschland e.V. und Grifols Deutschland GmbH. Mit interessanten und informativen Themen soll hier Theorie und Praxis verknüpft werden. Es erwarten Sie interaktive Übungen, informative Vorträge und ein intensiver Austausch mit anderen Betroffenen und Angehörigen. Mehr Informationen gibt es hier.

Die Selbsthilfegruppe Region Stuttgart durfte am 08.02.2020 einer Einladung zu einem sehr interessanten Alpha-Care Regionaltag folgen. Dr. Sören Sitter referierte über das Thema „Notfallmanagement bei Alpha-1“. Knapp zwanzig Mitglieder waren gekommen und erlebten sehr viel mehr als „nur“ das angekündigte Thema.

Sehr anschaulich schilderte Herr Dr. Sitter die Grundlagen, um das Thema Atemnot verständlich zu machen. Auch die gesunden Angehörigen konnten mithilfe der Atmung durch einen Strohhalm das Gefühl erleben, wie es ist, wenn man nicht mehr ausreichend ausatmen kann und dann die Luft knapp wird. Die verschiedenen Ursachen der Atemnot wurden genannt. Auch das Erkennen einer Verschlechterung in Richtung Notfall, d.h. die Warnsymptome und die verschiedenen Akutsituationen der Lunge, von Pneumothorax über Lungenentzündung hin zur Embolie wurden erklärt. Der wichtige Aspekt der Schleimlösung in der instabilen bzw. akuten Phase mit guten Tipps für den Alltag wurde diskutiert. Das Einüben des richtigen Luftdruckes beim Ausatmen mit der Lippenbremse wurde mithilfe einer 10ml-Einmalspritze geübt (man nehme den Kolben heraus, die breite Seite der Spritze mit den Lippen umschließen und durch die Spritze ausatmen), und ein möglicher Aktionsplan für den Verlauf „Stabile Lunge – Instabile Lunge – Infekt“ wurde vorgestellt. Miteinander erfolgte anschließend das Üben von atemerleichternden Körperhaltungen. Wichtig war die Unterscheidung zwischen diagnostischen Möglichkeiten des eigenen Befindens zu Hause – ganz wichtig dabei die Peak Flow Messung – und den therapeutischen Möglichkeiten beim Infekt. Zu guter Letzt waren die Angehörigen nochmals gefragt, die mit einem Handlungsplan für den Notfall versorgt wurden. Da in unserer Gruppe viele „Lungenfunktionsprofis“ sind, kamen einige interessante Diskussionen über weiterreichende Themen zustande, die die Veranstaltung sehr spannend machten. So habe ich zum Beispiel die Physiologie des Atemantriebes beim Gesunden und beim Kranken verstanden und weiß nun, dass viel Sauerstoff nicht unbedingt viel hilft, sondern sogar zum Tod führen kann – ein Aha-Erlebnis. Vielen Dank an Herrn Dr. Sitter, der unermüdlich auf alle Fragen einging, der sehr verständlich sprach und seinen Vortrag für alle spannend machte.

Auch die Wahl des Hotels (Pullman in Stuttgart Vaihingen) entpuppte sich als Glücksgriff, die Räumlichkeiten, das Catering, die Lage, die Freundlichkeit des Personals waren perfekt. Danke an das Team von Alpha-Care, das uns eine hochkarätige Veranstaltung in einem tollen Rahmen bot.

Ihre Downloads
  
Youtube Dowload Liste Newsletter Kontakt