Dieses Jahr war es für uns Ehrenamtliche spürbar: die Organisationsplanung mit dem Hotel war deutlich einfacher, da wir bereits zwei Infotage dort durchgeführt hatten, man uns kannte und gemeinsam bereits ganz viel besprochen und optimiert worden war.

Wieder hatten sich ca. 250 Teilnehmer angemeldet und wir starteten am Freitagnachmittag mit einem großen Koffer voller Alpha1-Erlebnisse in die Mitgliederversammlung. Es gab viel zu berichten, einiges zu besprechen und manches – wie die Videoeinspielungen – zu bestaunen.

Am Samstag hatten wir hochkarätige Referenten mit spannenden Themen eingeladen: Von Infektionen und Impfungen über Volumenreduktion und Leber bis hin zum Einfluss von Rehabilitation auf unsere Muskeln war ausführliche die Rede, aber auch der rechtliche Bereich Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht kam nicht zu kurz. Wie immer legten wir Wert darauf, dass unsere Teilnehmer nicht nur mit theoretischem Wissen ausgestattet wurden, sondern auch die Möglichkeit hatten, etwas Praktisches mit nach Hause zu nehmen. Bei diesem Infotag war es eine Einführung in den gemeinsamen Gesang unter Berücksichtigung der richtigen Atemtechnik.

Und was machten unsere Alpha-Kids? Deren Programm reichte vom gemeinsamen Kegeln und Kickboxen über Schminken, Basteln, Spielen, einer Schatzsuche bis hin zum Kasperletheater. Die Alpha-Teens machten sich auf eine Reise in die Medienwelt und lernten Medienberufe, PR-Arbeit und die Anwendung verschiedener Techniken kennen, auch sie kegelten eine Runde und hatten Spaß beim Schwarzlicht-Minigolfen. Am schönsten für uns ist, dass sich ganz viele unserer Alpha-Kids und –Teens jedes Jahr so aufeinander freuen und gern zu den Treffen kommen.

Und da manchmal aller guten Dinge nicht drei sondern sogar vier sind, freuen wir uns auch 2020 auf ein gemeinsames Infotag-Treffen im Hotel Freizeit In. Es findet statt vom 15.-16. Mai, also liebe Mitglieder: SAVE THE DATE.

Herzlich, Ihre Gabi Niethammer, so erschienen im Alpha1-Journal 1-2019.

Übersicht der Vorträge

  • Dr. Tobias Welte: Infektion und Infektionsprävention bei Alpha-1-Antitrypsinmangel
  • PD Dr. Daniela Gompelmann: Lungenvolumenreduktion
  • Eveline Skarek: Bewusst atmen – Einfach singen – Besser leben
  • Dirk Plewka: Patientenverfügung
  • Dr. Pavel Strnad: AAT-Mangel – Was passiert in der Leber?
  • Dr. Inga Jarosch: Einfluss von Rehabilitation auf unsere Muskeln (Alpha-1-Antitrypsinmangel vs. COPD)

Impressionen von Infotag und Mitgliederversammlung in Göttingen