Am 16.2.19 trafen sich Betroffene, manche mit ihren Angehörigen, aus ganz Baden-Württemberg zum ersten „richtigen“ Kennenlernen in Bietigheim-Bissingen.
Die immerhin 23 Teilnehmer kamen bei entspannter Kaffeehaus-Atmosphäre schnell in lebhafte Gespräche. Es gab auch freudige Überraschungen, trafen sich doch hier einige „Urgesteine“ (man verzeihe mir diesen Ausdruck!) der Selbsthilfegruppen-Arbeit nach vielen Jahren wieder, denn in den letzten Jahren hatte leider in Baden-Württemberg kein Treffen mehr stattgefunden.

Sehr schön für die Gruppe war es, dass Walter Mannherz als Mitbegründer von Alpha1 Deutschland, Alpha1 Baden-Württemberg und sogar Alpha1 Europa anwesend sein konnte. Er konnte aus seinem reichhaltigen Erfahrungsschatz berichten. Auch die Tatsache, dass die älteste PIZZ-Teilnehmerin mit ihren 80 Jahren frisch und jugendlich auftrat, gibt allen „Jungen“ Hoffnung auf eine lange und lebenswerte Zukunft mit Alpha-1.

Nach einer netten Vorstellungsrunde wurden die möglichen Aktivitäten, Ziele und Wünsche der Gruppenteilnehmer besprochen. Da das Interesse an gemeinsamen Unternehmungen groß ist und die Leute nach allgemeiner Rückmeldung eine sehr dynamische und sympathische Stimmung in der Gruppe fühlten, freuen wir uns alle auf zukünftige Treffen. Geplant ist ein Ausflug an die Saline / das Gradierwerk in Bad Rappenau mit Atemgymnastik, sowie Treffen mit Informationen zu alltagsnahen Fragen wie Versicherungsrecht, Patientenverfügung, Schwerbehindertenausweis, etc. Für die Herbst-/Winterzeit steht bei Interesse ein Kerzen-Bastel-Workshop in kleineren Gruppen an, damit mit Soja- statt Paraffinkerzen die dunkle Jahreszeit rußfrei erleuchtet werden kann. Der Austausch untereinander soll dabei stets im Vordergrund bleiben – keiner versteht die kleinen und größeren Probleme mit Alpha-1 so gut wie andere Betroffene.

Auch weitere wichtige überregionale Termine wurden bekannt gegeben, es wurde die Frage gestellt, wo dauerhaft unser Treffpunkt sein soll, und der nächste Termin für unsere Aktivitäten wurde für den 6.7.19 (Ausflug) festgelegt. Ich werde berichten!

Heike Isensee, so erschienen im Alpha1-Journal 1-2019.