Auswirkungen der Pandemie auf Ihr Arztbesuchsverhalten

AutorIn

Alpha1 Deutschland e.V.

Liebe/r von Alpha-1-Antitrypsin-Mangel-Betroffene/r,

wir bitten um Ihre Mithilfe. Alpha-1-Antitrypsin steht zwar zum Glück in ausreichender Menge für den deutschen Markt zur Verfügung (Bestätigung liegt uns vor), doch sind derzeit die Behandlungsmöglichkeiten für die Substitution durch Lieferschwierigkeiten einerseits und der bald wegfallenden Heimtherapie andererseits eingeschränkt. Dies ist ein Rückschritt für uns Alphas und das besorgt uns, gerade in Hinblick auf steigende Corona-Zahlen. Wir sind intensiv dabei, mit den Verantwortlichen darüber zu sprechen und gemeinsam an Lösungen zu arbeiten. Um die momentane Lage, in der wir Patienten uns befinden, noch genauer einschätzen zu können, haben wir zusammen mit den Alpha1-Beiräten und Alpha1 Centern diese sehr kurze Umfrage ausgearbeitet. Ihre Antworten geben ein genaueres Bild davon, ob der Versorgungsengpass sowie die aktuelle Pandemiesituation Auswirkungen auf Ihr Arztbesuchsverhalten haben. Dies wiederum gibt uns Argumente in die Hand, uns z.B. auch weiter vehement für die Heimtherapie und Heimselbsttherapie einzusetzen, wir wünschen uns eine bestmögliche und individuelle Behandlung!

Hier geht es zur Umfrage
Ihre Downloads
  
Youtube Dowload Liste Newsletter Kontakt